Gemeindefest in Kemnitz 2015

Da zieht sich was durch…

Ein riesiger roter Faden lag über alle Kirchenbänke bis hoch zur Empore verteilt, beinahe wäre mancher darüber gestolpert. Was sollte dies nur bedeuten? Im Gottesdienst ging es um die Taufe – ja durch die Taufe sind wir untrennbar mit Gott verbunden. Alle Besucher haben sich dann an diesen Faden festgehalten und der Faden umspannte nun das ganze Kirchenschiff. Wir sind von Gott gehalten – so die Botschaft dieses Gottesdienstes! Wir dürfen uns an unsere Taufe erinnern und das gibt uns Mut und Kraft für unseren Alltag.

Es war ein fröhlicher Gottesdienst, und wir als Kurrende haben mit unseren Liedern dazu beigetragen.

Nach dem Gottesdienst ging es dann auf den Pfarrhof zu Kaffee und Kuchen, es gab viele Bastelangebote, eine Tombola, Eine-Welt-Laden und eine gutes Miteinander von Jung und Alt. Höhepunkt war auch in diesem Jahr unser legendäres Märchenspiel: Aschenputtel wurde in diesem Jahr aufgeführt – da blieb kein Auge trocken….

Für uns als Kurrende beginnt nun die wohlverdienste Sommerpause, aber die nächsten Proben und Auftritte stehen schon wieder fest. Wür dürfen dankbar sein für die vergangenen Wochen und Monate! An dieser Stelle nochmals Dankeschön an alle kleinen und großen Sänger und allen Unterstützern der Kurrende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.